Die Drittklässler auf Reisen

valencia

tengg

Nach den Fahrten der 3 A-WI nach München und der 3 B-WS nach Malta sind in dieser Woche die Klassen 3 A-WS (im Bild oben) und 3 A-WM (Bild unten) an der Reihe. Die WS-Klasse hat sich Valcencia als Ziel ihrer Sprachreise ausgesucht, die WM-Klasse weilt für vier Tage in Prag. In der nächsten Woche machen sich dann die fünften Klassen auf den Weg: Die Maturareisen stehen an.

 

Der Bericht der 3 A-WS aus Valencia

¡Valencia, cómo molas!

La clase 3A-WS, acompañada por sus profes Hanno Barth y Martina Verant, está pasando una semana fantástica en Valencia. Adoptadas al estilo español, las clases no empiezan antes de las 9. Después de 4 horas intensivas de clase de español, el programa de los alumnos continua por la tarde con actividades en la ciudad, visita de museos y del oceanográfico y por supuesto hay también tiempo para disfrutar del sol, de la playa y de la comida española. Antes de volver a casa el sábado, el grupo verá un partido de fútbol, visitará otro museo y por supuesto asisitrá a otras clases de español.

 

Am 16. April brach die Klasse 3A-WS mit sehr hohen Erwartungen nach Valencia auf. Es war noch mitten in der Nacht als sich die Klasse rund um die beiden Professoren Hanno Barth und Martina Verant beim legendären und umstrittenen Hotel Alpi versammelten um sich dann auf den Weg nach Treviso zu machen.

Es war nur ein kurzer Flug von zwei Stunden, welcher jedoch von Höhen und Tiefen geprägt war. Als sich das Flugzeug (Airbus A307) auf spanischen Untergrund begab, gab es für die 23 Schüler kein zurück mehr. Bei den Gastfamilien angekommen, machten sie sich noch am selben Tag auf den Weg, um das noch unbekannte Terrain zu entdecken. Es war einer von vielen warmen Nachmittagen, welche die SchülerInnen noch erwarten sollte. Nach einem Wochenende zwischen Strand, Ozeanográfic und Innenstadt, hieß es ab Montag dann die Schulbank drücken... Die WFO-ler hatten in der Sprachschule "Enforex" die Möglichkeit ihre bereits vorhandenen Spaniskenntnisse unter Beweis zu stellen. 4 Schulstunden am Vormittag (9:00 - 13:00) und das ausgewogene Programm am Nachmittag hatten es in sich und so kam es wie es kommen musste, dass die Schüler an den Abenden keine Kraft mehr für andere Aktivitäten aufbringen konnten als Zeit mit ihren Familien zu verbringen. Ein Fußballspiel des FC Valencia, weiterer Unterricht und ein Museumsbesuch sowie ein Kinoworkshop stehen nun noch auf dem Programm bevor sich die Gruppe am Samstag wieder auf die Heimreise begibt.

 

Prof. Verant & Felix Wenter

 

3a wi reise

Die Klasse 3 A-WI (im Bild oben) hatte für ihre Projektreise die bayrische Hauptstadt München ausgesucht. Die Schülerinnen und Schüler erlebten u.a. eine spannende Führung im Deutschen Museum über Anwendungen der Informatik und Mikroelektronik im Alltag (Roboter im Krankenhaus, 3D-Drucker als neues Geschäftsfeld, Sensoren in einem Handy und im Auto usw.). Am zweiten Tag stand eine Stadtführung in München auf dem Programm, dann folgte der eindrucksvolle Besuch in den BWM-Werken (robotergestützte Produktion, Fabrik der Zukunft,...).


bmw werke

Die 3 A-WI in den BWM-Werken.

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.